Schimmel im Keller

19.09.2017

Ein feuchter Keller sollte während der warmen Jahreszeit tagsüber nicht gelüftet werden, da die einströmende warme Luft mehr Wasserdampf enthält als die vorhandene kältere Luft.

Beim Abkühlen lagert sich die überschüssige Feuchtigkeit der warmen Luft an den kältesten Bauteilen im Keller ab und bewirkt damit einen zusätzlichen Feuchtigkeitseintrag.

Keller sollten daher im Sommer erst in den Abendstunden gelüftet werden, wenn der Temperaturunterschied nicht mehr so groß ist.

Aber auch im Neubau kommt es zu Feuchtigkeitsschäden in Tiefgaragen und Kellern.

Ach hier liegt die Ursache meist bei einer mangelhaften Bauwerksabdichtung von Fugen und Rohrdurchführungen.

sponsored by